Es beginnt meist ganz plötzlich:

  • Übelkeit
  • Krankheitsgefühl
  • Muskelschmerzen
  • Magenkrämpfe oder -schmerzen
  • Durchfall
  • Temperatur Erhöhung

Nicht alle Symptome müssen gleichzeitig auftreten.

Der Keim ist hoch ansteckend und wird entweder durch kontaminiertes Essen, Wasser oder Oberflächen übertragen. Ebenso ist die Ansteckung durch engen Kontakt mit einer erkrankten Person möglich. Der Norovirus  wird mit Erbrochenem und Stuhl ausgeschieden und kann wochenlang auf Oberflächen und Objekten überleben. Er ist schwer zu bekämpfen und widersteht hohen und kalten Temperaturen sowie vielen Desinfektionsmitteln. Es gibt verschieden Stämme und man kann sich mehrfach anstecken. Es bleibt keine bestehende Immunität.

Die Erst-Symptome treten meistens zwischen 12-48 Stunden nach Keimkontakt auf und dauern zumeist 1-3 Tage an.

Die meisten Patienten heilen komplett aus, es sei denn sie sind entweder schon älter und / oder haben Vorerkrankungen.

Auch für Kinder kann die Erkrankung ein Risiko darstellen. Der Durchfall und das Erbrechen kann zu Dehydrierung und Mineralverlust führen und bedarf in diesem Falle medizinischer Behandlung.

Anzeichen für Dehydrierung:

  • Schwindel
  • Trockene Kehle oder Mund
  • Weniger Urin
  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit

Meist fängt man sich den Norovirus  in engem und stark besiedeltem Umfeld ein, wie auf Kreuzfahrtschiffen, in Kindergärten, Schulen, Hotels etc.

Auch wenn der Patient gesundet ist, scheidet er den Keim noch für mehrere Wochen mit dem Stuhl aus! Das kann sogar länger sein, wenn die erkrankte Person noch andere Vorerkrankungen hat. Manchmal ist eine Person auch symptomlos und trotzdem ansteckend.

Was sollten Sie zu Ihrem eigenen Schutz tun:

  • Kontaminiertes Essen oder Wasser vermeiden (cook it, boil it, peel it or forget it)
  • Keine Eiswürfel oder schon offene Wasserflaschen verwenden
  • Immer gut Hände waschen mit Wasser UND Seife  (mindestens 20 Sekunden lang ), vor allem nach Toilettengang und bevor man Essen vorbereitet
  • Früchte und Gemüse vor Verzehr gründlich waschen
  • Erkrankte Personen meiden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Norovirus – kurz und heftig
5 1 5 1
0 / 5

Your page rank: